Windige Angelegenheit!

Alles rund um die allgemeinen Fragen der Gartengestaltung.
Antworten
Benutzeravatar
JohannG
Beiträge: 18
Registriert: Do 18 Mai, 2017 10:40

Windige Angelegenheit!

Beitrag von JohannG » Mo 20 Jan, 2020 16:00

Hi Leute!
Ich weiß nicht ob mein Garten vielleicht heimgesucht wird oder so, aber wir kriegen einen unglaublichen Nordwind ab, der mitunter wirklich kalt ist.

Haben überlegt eine Art Windschutz-Zaun zu installieren, aber man will sich ja auch nicht vor den Nachbarn abschotten oder so. :cry:

Aber es pustet uns echt alles weg und man erkältet sich auch schnell, vor allem wenn man vorher baden war.

Benutzeravatar
sonnenblümchen13
Beiträge: 37
Registriert: Sa 20 Jun, 2015 13:33

Re: Windige Angelegenheit!

Beitrag von sonnenblümchen13 » Di 21 Jan, 2020 15:32

Hey Johann!
Das hört sich echt windig an und in deiner Situation würde ich gar nicht lange fackeln. Egal, ob die Nachbarn es für eine "Abschottung" halten könnten. Mir sind meine Gesundheit und Privatsphäre deutlich wichtiger als eine oberflächliche Beziehung. :lol:

Wenn es dir jedoch so wichtig ist, dann informiere dich mal über einen Zaun aus Glas. So bekommt ihr noch genügend Licht ab, es sieht modern aus und deine Nachbarn werden auch nicht aus eurem Leben "ausgesperrt". Wobei du hier natürlich auch zwischen blickdicht oder durchlässig entscheiden kannst. Die Glassysteme sind vielseitig einsetzbar und fallen bei durchsichtigem Glas gar nicht als Zaun auf. Trotzdem schützt ihr euch zuverlässig vor heftigem Wind. Das könnte in etwa so aussehen: https://www.glasprofi24.de/windschutz-sichtschutz-garten

Viele Grüße. :)
“Du und ich: Wir sind eins. Ich kann dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzen.”

Benutzeravatar
Gartenopa Gerhard
Beiträge: 322
Registriert: Sa 29 Okt, 2016 08:02

Re: Windige Angelegenheit!

Beitrag von Gartenopa Gerhard » Mo 03 Feb, 2020 18:12

Ich würde an meiner Sitzecke durchaus einen Windschutz anbringen. Für den Rest des Gartens reicht ein normaler Zaun.
„Ein Garten wird immer Ausdruck der Liebe und Arbeit sein, die man ihm zukommen lässt“

Antworten