Bierkühler für den Garten - welchen sollte ich nehmen?

Fragen rund um den Kauf von Pflanzen oder Geräten für den Garten
Antworten
Benutzeravatar
Patrieck
Beiträge: 41
Registriert: Do 14 Jan, 2016 22:32
Wohnort: Köln

Bierkühler für den Garten - welchen sollte ich nehmen?

Beitrag von Patrieck » Sa 26 Aug, 2017 21:40

Wir haben dieses Jahr festgestellt, dass es unseren Freunden großen Spaß macht, in unserem Garten mit uns zu grillen und zu feiern. Was mich nervt ist, dass ich ständig den Kühlschrank mit neuem Bier befüllen muss und es deshalb manchmal viel zu warm ist. Deswegen soll ein Bierkühler her, den man in die Erde einlassen kann. Es gibt ja ziemlich große Auswahl diesbezüglich. Für welchen sollte ich mich am besten entscheiden? Hat jemand von Euch so ein Teil?
Was nutzt es, wenn es äußerlich gut läuft, man aber mit sich selbst nicht im Reinen ist?



Benutzeravatar
Sofhie
Beiträge: 53
Registriert: Sa 16 Jan, 2016 10:43
Wohnort: Meiningen

Re: Bierkühler für den Garten - welchen sollte ich nehmen?

Beitrag von Sofhie » So 27 Aug, 2017 16:13

Das ist schon was Gelungenes - ich hab zwar selbst keinen, aber ein weiter entfernter Nachbar hat eine "Hopfenhöhle" mit Lift. Du kannst dich ja mal auf bierkuehler-garten.de/hopfenhoehle/ dazu schlau machen. Die Hopfenhöhle mit Lift verfügt über einen Gasdruckdämpfer, welcher die Biersäule nach dem Lösen der Arretierung auf ungefähr die Hälfte herausfahren lässt. Und das Bier ist nicht einmal durchgeschüttelt davon, weil die Technik einfach stimmt. Ich denke, der könnte dir gefallen.
Du kannst einem Samen Erde und Wasser geben. Aber damit er zu einer Blume erblüht, braucht er vor allen Dingen Zeit.

Benutzeravatar
Wuehlsau
Beiträge: 38
Registriert: Di 12 Jan, 2016 00:15

Re: Bierkühler für den Garten - welchen sollte ich nehmen?

Beitrag von Wuehlsau » Do 09 Nov, 2017 23:16

Hi,

sind das wirklich deine Freunde, oder kommen die nur zum Biersaufen?

Mach einfach mal 14 Tage Bierverbot in deinem Garten. Wenn die heimlich saufen, dann über Nacht im Keller einsperren um zu prüfen, ob das Zittern schon aufkommt. :twisted:
Sind eure Tomaten reif, gibt es welche für 1,99 im Supermarkt.

Eure Wuehlsau

Manne4
Beiträge: 16
Registriert: Do 02 Feb, 2017 13:36
Kontaktdaten:

Re: Bierkühler für den Garten - welchen sollte ich nehmen?

Beitrag von Manne4 » Mo 22 Okt, 2018 11:19

ich würde immer einfach Brunnenwasser zum kühlen nehmen.

Klaus75
Beiträge: 7
Registriert: Di 25 Dez, 2018 21:12
Kontaktdaten:

Re: Bierkühler für den Garten - welchen sollte ich nehmen?

Beitrag von Klaus75 » So 17 Mär, 2019 06:52

Ich denke auch, dass Wasser die beste Möglichkeit wäre, um das Bier zu kühlen.

Einfacher gehts wirklich nicht.

Fingerhut866
Beiträge: 2
Registriert: So 17 Mär, 2019 08:00

Re: Bierkühler für den Garten - welchen sollte ich nehmen?

Beitrag von Fingerhut866 » So 17 Mär, 2019 08:18

Ich würde den Aufwand auch nicht treiben.
Einfach einen Maurerkübel besorgen, mit
Wasser füllen und gut ist.

Zur Not mit Eiswürfeln in den Schatten
stellen.


Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste