Rhododendron

Allgemeiner Bereich zu Pflanzen und Zucht.
Antworten
Manesse
Beiträge: 179
Registriert: Sa 29 Okt, 2016 22:55

Rhododendron

Beitrag von Manesse » So 30 Okt, 2016 22:20

Laut Forumssuche gibt es hier noch keine Erwähnung des Rhododendron, obwohl ich das kaum glauben kann.

Ich bin ein Freund des Rhododendron.

Frage: Wer noch? :)

Benutzeravatar
hoernchen61
Beiträge: 245
Registriert: Do 27 Okt, 2016 05:56
Wohnort: NRW

Re: Rhododendron

Beitrag von hoernchen61 » So 30 Okt, 2016 22:30

Hab einen Gelben( fast schon Orange) , Roten und einen Rosaren
Eine Alpenrose
dann noch die mit den kleinen Blüten in Orange, Weiß und Rosa

Frage beantwortet :lol: :mrgreen:
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...

Manesse
Beiträge: 179
Registriert: Sa 29 Okt, 2016 22:55

Re: Rhododendron

Beitrag von Manesse » So 30 Okt, 2016 22:33

Ich kann schon kaum mehr zählen, wieviele Rhododendren ich auf meine Wiese gepflanzt hat.

Mein Interesse an Rhododendren ist in Schottland geweckt worden, wo man sie überall in Parks und auch in der freien Natur sieht. :)

Benutzeravatar
hoernchen61
Beiträge: 245
Registriert: Do 27 Okt, 2016 05:56
Wohnort: NRW

Re: Rhododendron

Beitrag von hoernchen61 » So 30 Okt, 2016 22:39

Mein Nachbar hat schon fast einen Baum, der sieht fantastisch aus wenn er blüht, ich persönlich meine auch man hat da mehr von als von einer Kamelie
Grüße von Birgit

Sei immer freundlich zu Menschen die dich nicht leiden können
das macht sie nämlich wahnsinnig...

Benutzeravatar
Biene M.
Beiträge: 429
Registriert: Mi 26 Okt, 2016 12:21

Re: Rhododendron

Beitrag von Biene M. » So 30 Okt, 2016 23:01

Ich habe mir eine Rhododendronhecke gegönnt, beschattet von vier zum Hochstamm geschnittenen Zierkirschen.

Trotz Moorbeet und guter Pflege sind im Lauf der Jahre etliche der Rhodos eingegangen. Das Laub der Überlebenden sieht nach 16 Jahren teilweise jämmerlich aus, auch wenn sie immer noch sehr schön blühen. Die Schönheiten sind für unser Klima leider nicht ausgelegt. Am besten haben sich einige der Yakushimanum-Hybriden gehalten :|

Die laubabwerfenden Azaleen sind im Vergleich dazu relativ robust.

Manesse
Beiträge: 179
Registriert: Sa 29 Okt, 2016 22:55

Re: Rhododendron

Beitrag von Manesse » So 30 Okt, 2016 23:04

hoernchen61 hat geschrieben:Mein Nachbar hat schon fast einen Baum, der sieht fantastisch aus wenn er blüht, ich persönlich meine auch man hat da mehr von als von einer Kamelie
Auf meiner Wiese sind die ältesten Rhodos auch schon wahre Bäume. :)

Wie auch schon der Name sagt: Rhododendron = Rosenbaum :)

Benutzeravatar
Gartenopa Gerhard
Beiträge: 327
Registriert: Sa 29 Okt, 2016 08:02

Re: Rhododendron

Beitrag von Gartenopa Gerhard » Mo 31 Okt, 2016 09:14

Die schönsten Rhodos habe ich im Olsdorfer Friedhof in Hamburg und im Vogelpark Walsrode
gesehen. Wenn diese dort blühen, ist eine Wohltat für das Auge und ein schöner Spaziergang.
„Ein Garten wird immer Ausdruck der Liebe und Arbeit sein, die man ihm zukommen lässt“

Benutzeravatar
Lotte
Beiträge: 231
Registriert: Fr 28 Okt, 2016 13:04
Wohnort: Westerwald

Re: Rhododendron

Beitrag von Lotte » Sa 05 Nov, 2016 14:45

Ich liebe die Rhodos ebenfalls, nur schade, daß die Blüte immer nur sooo kurz ist :roll:
Das Bild stammt aus dem Jahre 2011, mittlerweile ist er noch ein ganzes Stück gewachsen

Bild
Grüße aus dem Westerwald

die "neue" Lotte

Antworten