Hilfe, meine Pflanzen gehen ständig ein.

Allgemeiner Bereich zu Pflanzen und Zucht.
Antworten
thomaso
Beiträge: 3
Registriert: Sa 14 Jun, 2008 10:52

Hilfe, meine Pflanzen gehen ständig ein.

Beitrag von thomaso » Sa 14 Jun, 2008 11:34

Hallo zusammen.
Nach langer Suche im Netz mit wenig Erfolg da ich die Namen der Pflanzen nicht weiß.
Dann stieß ich auf dieses Forum.
Hoffentlich kann mir hier jemand bei der Pflege meiner Pflanzen helfen.
Zu dem Zweck habe ich Bilder gemacht.
Diese sind über die jeweiligen Links zu erreichen. Bitte mit Rechtsklick "Öffnen im neuen Fenster öffnen" ansehen.
Zu den Links steht eine kurze Erläuterung.
Wie oft gießen wir. Wo steht diese Blume. Wie sind die Begebenheiten.

Alle Blumen erhalten alle 3 Monate eine kleine Düngung mit Seramis, Langzeitnahrung für Grünpflanzen.

Blumen 1 - 5 stehen im Wohnzimmer auf der Fensterbank.
Sie sollten als Sichtschutz dienen da wir im Erdgeschoß wohnen.
Wir giessen Sie alle zwei - drei Tage mit knapp 100ml Wasser.
Wir senken am Vormittag im Sommer die Jalousie ab.
Ausrichtung des Fensters ist Richtung Süden. Also Sonnenseite.
Die Blumen bekommen braune Blätter und wirken immer angeschlagen.
Sie stehen nicht im feuchten Boden, kein Restwasser im Topf.
(Link wurde entfernt)
(Link wurde entfernt)
(Link wurde entfernt)
(Link wurde entfernt)
(Link wurde entfernt)

Blume Balkon.
Diese steht im Wohnzimmer auf dem Fussboden vor der Balkontür.
Somit keine direkte Sonnenbestrahlung.
Wir giessen Sie alle zwei - drei Tage mit knapp 100ml Wasser.
(Link wurde entfernt)

Blumen im Flur 1 -2.
Sie stehen im Flur.
Keine direkte Sonnenbestrahlung. Tageslicht über die verschiedenen Türen.
Blume zwei sollte eigentlich direkt dafür geeignet sein.
Wir giessen Sie alle zwei - drei Tage mit knapp 100ml Wasser.
Die Blumen wirken immer angeschlagen. Schrumplige Blätter
Sie stehen nicht im feuchten Boden, kein Restwasser im Topf.
(Link wurde entfernt)
(Link wurde entfernt)

Blume im Küchenfenster.
Keine direkte Sonnenbestrahlung das Balkon vorm dem Fenster.
Wir giessen Sie alle zwei - drei Tage mit knapp 100ml Wasser.
Die Blume wirkt immer angeschlagen und hat immer eine "lichte" Seite.
Sie steht nicht im feuchten Boden, kein Restwasser im Topf.
(Link wurde entfernt)

Blume im Schlafzimmerfenster
Direkte Sonnenbestrahlung am späten Nachmittag.
Wir giessen Sie alle zwei - drei Tage mit knapp 100ml Wasser.
Die Blume bekommt braune Blätter. Sie wirkt aber trotzdem gesund. Bekommt neue Triebe.
Sie steht nicht im feuchten Boden, kein Restwasser im Topf.
(Link wurde entfernt)

Blume in der Tür zum Flur, Wohnzimmer.
Direkte Sonnenbestrahlung nicht möglich aber trotzdem immer im hellen Wohnzimmer.
Somit immer Licht.
Wie bei Wohnzimmerfensterblumen auch, senken wir die Jalousie ab.
Wir giessen Sie alle zwei - drei Tage mit knapp 100ml Wasser.
Die Blumen haben immer wieder schrumplige Blätter.
Sie stehen nicht im feuchten Boden, kein Restwasser im Topf.
(Link wurde entfernt)

Tischblume im Wohnzimmer.
Direkte Sonnenbestrahlung durch Fenster tagsüber möglich, da Südseite.
Wie bei Wohnzimmerfensterblumen auch, senken wir die Jalousie ab.
Wir giessen Sie alle zwei - drei Tage mit knapp 100ml Wasser.
Diese Blume wirkt immer hängelig. Sie richtet sich sehr stark zur Sonne aus. Somit drehen wir sie sehr häufig.
(Link wurde entfernt)

Hoffentlich waren meine Ausführung nicht zuviel. Aber es ärgert uns gewltig dass wir es nicht hinbekommen unsere Blumen so zu behandeln dass sie nicht immer wieder angeschlagen sind.
Für Hilfe wären wir wirklcih sehr dankbar.
mfg
Thomas

Benutzeravatar
eden
Beiträge: 436
Registriert: Do 24 Apr, 2008 12:05
Wohnort: Im Land der tausend Berge

Re: Hilfe, meine Pflanzen gehen ständig ein.

Beitrag von eden » Sa 14 Jun, 2008 14:04

Eigentlich sehen deine Pflanzen doch gar nicht so krank aus. Die Drachenbäume sind in der Regel sehr pflegeleicht und verzeihen so einige Kulturfehler. Hier und da mal ein braunes Blatt haben meine auch.
Braune Blätter können verschiedene Ursachen haben: Sonnenbrand, Zugluft oder zu trockene Luft(Heizung)
(Link wurde entfernt) Vielleicht findest du hier noch ein paar Tipps.
Ich giesse meine Blumen immer seltener. Ich habe festgestellt , dass ihnen viele kleine Wassergaben nicht gut bekamen. So einige habe ich regelrecht kaputtgegossen. Heute bekommen sie nur noch so ca. alle 10-14 Tage Wasser, aber dann richtig, den Wurzelballen richtig gut durchtränken. Pflanzen, die mehr brauchen, bekommen zusätzlich noch eine Kugel mit Wasser, woraus sie sich dann selber bedienen können.
Meine Efeutute(Bild5) z.B. steht im Bad, relativ dunkel, aber eben mit hoher Luftfeuchtigkeit, das mag sie.Besprüh sie doch hin und wieder.Ich giesse sie vielleicht alle drei Wochen. Je dunkler eine Pflanze steht, je weniger Wasser. Der Blume auf dem Wohnzimmertisch ist es vielleicht einfach zu dunkel, deshalb dreht sie sich immer wieder in Richtung Licht.
Wenn unsere Blumen sprechen könnten, wäre alles so einfach. Ich weiss nicht, ob ich dir eine wirkliche Hilfe bin, schönes Wochenende
Gruss Eva
Bild

thomaso
Beiträge: 3
Registriert: Sa 14 Jun, 2008 10:52

Re: Hilfe, meine Pflanzen gehen ständig ein.

Beitrag von thomaso » Di 17 Jun, 2008 18:20

Hi eden.

Vielen Dank für die Antwort.
Die Bilder sind leider besser als gewollt.

Die braunen Blätter sind manchmal nervig.
Werde das mit den langen Intervallen probieren.

Kann mir vielleicht jemand sagen wie diese Pflanzen heißen?
Wir haben die Zettel leider nicht mehr.
Thomas

Benutzeravatar
eden
Beiträge: 436
Registriert: Do 24 Apr, 2008 12:05
Wohnort: Im Land der tausend Berge

Re: Hilfe, meine Pflanzen gehen ständig ein.

Beitrag von eden » Mi 18 Jun, 2008 13:33

Hallo Thomas!
Mal sehen, ob ich alle kenne!
Bild 1: Dipladena, Drachenbaum
Bild 2: Kentiapalme, möglicherweise auch Arecae Palme
Bild 3: dito
Bild 4: Zamioculus, Aronstabgewächs
Bild 5: Efeutute
Blume Balkon: Drachenbaum
Flur 1: Einblatt?
Flur 2: Drachenbaum
Schlafzimmer: Palmfarn oder Phoenixpalme
Flurtür: Drachenbaum
Wo-tisch: Dieffenbachie
Alle Angabe ohne Gewähr! :?: :? :?:
Es gibt übrigens auch Foren, die sich ausschlieslich mit Zimmerpflanzen beschäftigen.Dort sind bestimmt Experten, die dir weiterhelfen können, z.B.
http://www.zimmerpflanzenlexikon.info/forum.php
Gruss Eva
Bild

Benutzeravatar
Marlies
Beiträge: 357
Registriert: Do 18 Okt, 2007 21:39
Wohnort: NRW

Re: Hilfe, meine Pflanzen gehen ständig ein.

Beitrag von Marlies » Mi 18 Jun, 2008 20:14

Ich gieße auch viel seltener.
LG

Marlies


Bild

thomaso
Beiträge: 3
Registriert: Sa 14 Jun, 2008 10:52

Re: Hilfe, meine Pflanzen gehen ständig ein.

Beitrag von thomaso » Do 19 Jun, 2008 18:59

Hallo eden.
Jetzt bin ich beeindruckt.
Also spontan würd eich sagen dass nahezu alle richtig sind.
Es kommt ja die Schwierigkeit der Bilder hinzu.
Dort kann man nicht alles erkennen.
Werde mich mal in dem anderen Forum umsehen.
Vielen Dank für die Mühen.

@Marlies.
Danke für die Ergänzung.
Ich dachte immer dass stete Wasserzugabe gut für Blumen sei.
Naja, wieder was gelernt.
Auch Dir vielen Dank.

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
Susi
Beiträge: 546
Registriert: So 05 Aug, 2007 18:33
Wohnort: Hückelhoven
Kontaktdaten:

Re: Hilfe, meine Pflanzen gehen ständig ein.

Beitrag von Susi » Do 19 Jun, 2008 20:31

Hab sonst auch zu gut gemein. Weniger ist mehr.
persisches Sprichwort:

Man muß nicht erst sterben, um ins Paradies zu gelangen,
solange man einen Garten hat
.

Susi mit Biyou

Benutzeravatar
eden
Beiträge: 436
Registriert: Do 24 Apr, 2008 12:05
Wohnort: Im Land der tausend Berge

Re: Hilfe, meine Pflanzen gehen ständig ein.

Beitrag von eden » Fr 20 Jun, 2008 10:33

Gern geschehen,immer wieder gerne.
Gruss Eva
Bild

chrisioo
Beiträge: 2
Registriert: Sa 17 Jan, 2009 14:06

Re: Hilfe, meine Pflanzen gehen ständig ein.

Beitrag von chrisioo » Do 22 Jan, 2009 14:41

Hallo!
Muss erlich sagen, dass ich in diesem Thread mer glernt habe als aus vielen Büchern!
Einen schönen Tag noch! Schlangenshow

Pflanzenpracht
Beiträge: 2
Registriert: Di 16 Mär, 2010 16:33

Re: Hilfe, meine Pflanzen gehen ständig ein.

Beitrag von Pflanzenpracht » Mi 17 Mär, 2010 12:11

ich hab ein Produkt gefunden, dass mir in Haus und Garten ziehmlich weiter hilft.
Irgendwann hab ich mal Pflanzenpracht versucht.
Es pflegt die Pflanze, schützt und stärkt sie.
Vielleicht einfach mal ausprobieren - mir hilft es sehr :).
Liebe Grüße.

Jessy
Beiträge: 1
Registriert: Di 10 Aug, 2010 14:05

Re: Hilfe, meine Pflanzen gehen ständig ein.

Beitrag von Jessy » Mo 16 Aug, 2010 13:27

Hallo zusammen,

ich habe ein problem ich habe Pflanzen afu meinem Balkon, aber die gehen immer ein. Ich gieße sie ständig aber das bringt nichts. Gibt es spezielle Blumen die ich extra draußen stehn lassen kann und mich nicht immer kümmern muss dass sie eingehen und ich ständig neue kaufen muss?

Danke

Jessy

Benutzeravatar
Rosie
Beiträge: 433
Registriert: So 06 Jun, 2010 17:40
Wohnort: noch weiter im Süden

Re: Hilfe, meine Pflanzen gehen ständig ein.

Beitrag von Rosie » Di 17 Aug, 2010 22:20

was hast denn für Pfanzen?

bei falscher Pflege werden dir alle eingehen ...

jede Pflanze benötigt ihre eigene Pflege (viel wenig Wasser, viel wenig Sonne, viel wenig Dünger)

Sulfinien sind die Anspruchsvollsten .. find ich ...

Die einfach roten Hängegeranien die Pflegeleichtesten ...

willst was Blühendes? oder eher was duftendes?
Ärger den man nicht gehabt hat ....
... hat man nicht gehabt ...
(Dr. Hirschhausen)

silke80
Beiträge: 1
Registriert: Mo 25 Feb, 2013 17:36

Re: Hilfe, meine Pflanzen gehen ständig ein.

Beitrag von silke80 » Mo 25 Feb, 2013 17:40

Versuch es doch mal mit einer (Link wurde entfernt). Die Pflanzen wachsen schneller schöner und es hat mich damals absolut fasziniert :) . Mittlerweile habe ich nur noch Hydrokultur Pflanzen in meinem Repetoir ;)

Antworten