NEU: Keine Werbeeinblendungen für registrierte User


Rezepteaustausch

Vorschläge für neue Foren und Themen
Wühlmaus
Beiträge: 370
Registriert: So 19 Aug, 2007 19:42
Wohnort: Mettmann
Kontaktdaten:

Rezepteaustausch

Beitrag von Wühlmaus » Do 18 Okt, 2007 17:53

Hab ich mal so gedacht, weil: Garten-Obst-Gemüse-Ernte-Essen-Kochen!
Was meint ihr?

Benutzeravatar
Susi
Beiträge: 546
Registriert: So 05 Aug, 2007 18:33
Wohnort: Hückelhoven
Kontaktdaten:

Beitrag von Susi » Do 18 Okt, 2007 18:24

Ich bin dabei :lol:
persisches Sprichwort:

Man muß nicht erst sterben, um ins Paradies zu gelangen,
solange man einen Garten hat
.

Susi mit Biyou

Benutzeravatar
Susi
Beiträge: 546
Registriert: So 05 Aug, 2007 18:33
Wohnort: Hückelhoven
Kontaktdaten:

Beitrag von Susi » Sa 20 Okt, 2007 13:43

Was gibt es denn morgen bei Euch zu essen? Macht Ihr noch wie früher so einen richtigen Sonntagsbraten? Mit Suppe und Pudding?

Wir kochen eigentlich immer das was wir mögen. OK Sonntags gibts manchmal was besonderes. z.B haben für morgen : Rinderrouladen mit Rotkohl. Ganz einfach.
Bild
persisches Sprichwort:

Man muß nicht erst sterben, um ins Paradies zu gelangen,
solange man einen Garten hat
.

Susi mit Biyou

Wühlmaus
Beiträge: 370
Registriert: So 19 Aug, 2007 19:42
Wohnort: Mettmann
Kontaktdaten:

Beitrag von Wühlmaus » Sa 20 Okt, 2007 15:57

Tja, morgen gibt es ganz einfach Bratwurst mit Bratkartoffeln. Und Thomas macht heute Jacobsmuscheln mit Orangensauce. Letzten Samstag habe ich Entenbrust mit Cranberries ausprobiert. Lecker. Generell ist Thomas für das Sonntagsessen zuständig, meistens Braten oder auch Rouladen. Ganz gut, wenn man einen Mann hat, der gerne kocht. Leider gehen unsere Geschmäcker etwas auseinander

Benutzeravatar
Susi
Beiträge: 546
Registriert: So 05 Aug, 2007 18:33
Wohnort: Hückelhoven
Kontaktdaten:

Beitrag von Susi » Sa 20 Okt, 2007 16:02

Hmmmmm Jacobsmuscheln. Die krieg ich hier gar nicht. Vielleicht sollte ich meinen Fischhändler auf dem Wochmarkt mal fragen.
Wie hat Dein Thomas die Muscheln mit O- Soße denn gemacht.?
persisches Sprichwort:

Man muß nicht erst sterben, um ins Paradies zu gelangen,
solange man einen Garten hat
.

Susi mit Biyou

Wühlmaus
Beiträge: 370
Registriert: So 19 Aug, 2007 19:42
Wohnort: Mettmann
Kontaktdaten:

Beitrag von Wühlmaus » Sa 20 Okt, 2007 19:59

Rezept haben wir von www.chefkoch.de!
Jacobsmuscheln von beiden Seiten jeweils 2 min. in Pflanzencreme anbraten, dann rausnehmen, warm stellen, O-Schale und-saft in die Pfanne und um die Hälfte einkochen, Cremefine dazu und alles aufkochen lassen, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Er hat aber noch etwas Knofi beigetan. Dann die Muscheln rein in die Soße und erwärmen. Dann auf Tellern anrichten, Baguette dazu, bon appetit!
Für Zwei: 8 Jacobsmuscheln, 2 EL Pflanzencreme, 1 unbehandelte Orange, davon die Schale und Saft, 120ml Cremefine zum Kochen, Salz, weißer Pfeffer, Zucker und Minze zum Garnieren ( hamma nicht )

Benutzeravatar
Marlies
Beiträge: 357
Registriert: Do 18 Okt, 2007 21:39
Wohnort: NRW

Beitrag von Marlies » Sa 20 Okt, 2007 20:11

Ich koche von montags bis freitags für meinen Sohn und mich.
Da ich am WE allein bin, koche ich dann selten.

gartenhexel
Beiträge: 335
Registriert: Do 04 Okt, 2007 19:44
Wohnort: Zwickau

Kochen

Beitrag von gartenhexel » So 21 Okt, 2007 15:13

Ich Klinke mich jetzt hier auch noch ein.
Das Kochen hat mein Mann übernommen und da konnte ich mich bis jetzt überhaupt nicht beschweren.

Heute zum Bsp. gab es ganz leckeren Sauerbraten, Rotkraut und faule Weiber Klösse.Als Kompott gab es Pflaumen.

Da ich den Garten mache haben wir uns so reingeteilt. Kurz nach der Wende
hatte ich aber auch einmal eine Kantine, wo ich für ca. 20 Personen alleine
gekocht habe. Es war ziemlicher Stress gewesen, aber auch schön. Denn ich konnte da machen was ich wollte.Da hat mir keiner reingeredet was auf den Tisch kommen soll, das war herrlich.

Liebe Grüße Karin :roll: :roll:

Benutzeravatar
Susi
Beiträge: 546
Registriert: So 05 Aug, 2007 18:33
Wohnort: Hückelhoven
Kontaktdaten:

Beitrag von Susi » So 21 Okt, 2007 15:17

@ Karin, das war bestimmt gut. "Du ißt was ich koche, sonst kriegste nix" :lol: :lol:

@ Bianca, das hört sich total legger an. Muß mich unbegingt umhören, wo ich die kriege.
persisches Sprichwort:

Man muß nicht erst sterben, um ins Paradies zu gelangen,
solange man einen Garten hat
.

Susi mit Biyou

gartenhexel
Beiträge: 335
Registriert: Do 04 Okt, 2007 19:44
Wohnort: Zwickau

Rezepte

Beitrag von gartenhexel » So 21 Okt, 2007 15:27

Nee, also syo etwas mag ich überhaupt nicht essen.
Vielleicht mal noch Calimaris . Ist zwar auch nichts besonderes. Aber ich hatte ,mal große Garnelen, die hatten mir überhaupt nicht geschmeckt.

Man ißt eben nur was man kennt, würde auch nie Muscheln schlürfen. :oops: :oops:

Wühlmaus
Beiträge: 370
Registriert: So 19 Aug, 2007 19:42
Wohnort: Mettmann
Kontaktdaten:

Beitrag von Wühlmaus » So 21 Okt, 2007 15:44

Karin, Du meinst Austern. Da hab ich noch Hemmungen. Muscheln sind lecker! Aber ansonsten alles rein in die Futterluke, außer Innereien, die mag ich nicht!

kompostierer
Beiträge: 39
Registriert: So 16 Okt, 2005 11:14
Wohnort: zwischen Bremen u. Hamburg

Rezepteaustausch

Beitrag von kompostierer » So 21 Okt, 2007 16:15

Hallo ihr Lieben,
tscha, mit dem Kochen ist es so eine Sache,
bei uns läufts so - Die Gourmet-Rezepte koche ich,
die rustikalen Sachen meine Frau.
Klappt ausgezeichnet. Immer abwechselnd. :shock: 8)

Gruß Kompostierer

gartenhexel
Beiträge: 335
Registriert: Do 04 Okt, 2007 19:44
Wohnort: Zwickau

Futterluke

Beitrag von gartenhexel » So 21 Okt, 2007 16:22

Na weißte Bianca, wenn man alles in die Luke stecken würde was einem gut schmeckt, wie sehen wir denn dann in Kürze aus. Es reicht schon so, obwohl man ständig in Bewegung ist, aber die Bewegung reicht eben doch nicht aus.
Siehste, heute zum Beispiel sitze ich den ganzen Nachmittag am PC, was ich mir vor 4 Wochen hätte gar nicht vorstellen können, denn da konnte ich noch gar nichts am PC. Aber Bewegung hat man ja doch nicht, nur die Finger rosten nicht ein.

Wühlmaus
Beiträge: 370
Registriert: So 19 Aug, 2007 19:42
Wohnort: Mettmann
Kontaktdaten:

Beitrag von Wühlmaus » So 21 Okt, 2007 16:25

Hallo Kompostierer,
bei uns ist es umgekehrt, Thomas bevorzugt die Hausmannskost, ich die ausgefallenere Kost, was aber nicht heißt, daß ich einen leckeren Sauerbraten mit Knödeln verschmähe! Eigentlich ergänzen wir uns gut bis auf ein paar Ausnahmen ( z.B. Ich Käse, er nicht!)
Liebe Grüße Wühlmaus

Wühlmaus
Beiträge: 370
Registriert: So 19 Aug, 2007 19:42
Wohnort: Mettmann
Kontaktdaten:

Beitrag von Wühlmaus » So 21 Okt, 2007 16:30

Ja liebe Karin, die leckersten Sachen machen nun einmal dick! Seit ich in Mettmann bin, habe ich zugelegt. Allerdings fehlt mir die Extrem-Bewegung: 5.Etage ohne Aufzug, drei bis viermal reiten die Woche und ein wenig Gymnastik. Jetzt hab ich nur noch meinen Job, 1. Etage und den Garten! :oops:

Antworten