Omas Garten auf Zack bringen

Alles über Gartenzwerge, Steinfiguren, Brunnen oder sonstige Gartendekorationen!
Antworten
Zwergmann
Beiträge: 1
Registriert: Mo 27 Aug, 2018 12:51

Omas Garten auf Zack bringen

Beitrag von Zwergmann » Mo 27 Aug, 2018 12:58

Ich würde gerne die nächsten Wochen nutzen um den Garten meiner Oma ein bisschen zu verschönern. Es ist eher ein allgemeines Thema hier und ich würde mich über Ideen freuen. Was sind einfach Tricks um einen Garten aufzupeppen? Ein kleiner Wow-Effekt bzw. einfach mal etwas Neues?

Vielen Dank schonmal.

Benutzeravatar
sonnenblümchen13
Beiträge: 35
Registriert: Sa 20 Jun, 2015 13:33

Re: Omas Garten auf Zack bringen

Beitrag von sonnenblümchen13 » Di 28 Aug, 2018 12:19

Noble Geste Zwergmann :D *daumenhoch*

Nutz am besten die und die kommende Woche dafür, da bleibts noch relativ trocken.
Als erstes solltest du dich um das kümmern, was man bereits besitzt.
Wenn du beispielsweise einen Garten voller Unkraut mit trockenem Gras und keinen Pflanzen hast dann fang an den rasen zu mähen, Unkraut zu entfernen und vllt ein zwei neue Pflanzen hinzuzufügen, achte aber drauf dass die winterhart sind.
Topp macht sich da auch ein Hochbeet aus Paletten, kann man mit ein zwei Handgriffen leicht selber bauen.
Anleitung dazu: https://www.hochbeete-kaufen.com/hochbeet-aus-paletten/
Kannst du Gemüse oder Kräuter anpflanzen, eben Sachen die man dann auch toll in der Küche verwenden kann.

Gerade für ältere Leute ist es schön Tiere zu beobachten, falls noch nicht vorhanden macht sich ein Vogelhäuschen gut, aber pass auf falls Katzen bei euch leben dass sie nicht ins Häuschen kommen, als Pfahl also am besten eine glatte Metall- oder Kunststoffstange verwenden.


Zu guter Letzt: bring Licht ins Dunkel, es gibt ein günstiges DIY auf Bild der Frau dazu, sieht am Ende so aus
(Anleitung hier zu finden: https://www.bildderfrau.de/familie-leben/haus-garten/article213552127/Gartenideen-fuer-wenig-Geld.html)
Bild
“Du und ich: Wir sind eins. Ich kann dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzen.”

Domar
Beiträge: 35
Registriert: Di 13 Feb, 2018 12:54

Re: Omas Garten auf Zack bringen

Beitrag von Domar » Mo 17 Sep, 2018 14:07

Hast du schon etwas gefunden?

samyhobbygärtner
Beiträge: 3
Registriert: Fr 03 Mai, 2019 13:35
Wohnort: Düsseldorf, Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Omas Garten auf Zack bringen

Beitrag von samyhobbygärtner » Fr 03 Mai, 2019 14:12

Hallo Zwergmann :lol: ,

es gibt viele Ideen, wie du den Garten deiner Oma verschönern kannst.
Auf der einen Seite kannst du Pflanzen anbauen, was aber natürlich auch Zeit kostet...
Kann deine Oma noch im Garten arbeiten (körperlich?)?
Wenn nicht wäre natürlich ein zeitloser Garten sehr schön...

Folgende Ideen würden mir einfallen:
  • Gartenteich
  • Vogelhaus
  • jegliche Beete (ideal sind natürlich Hochbeete)
Bei einem Gartenteich + Vogelhaus hätte deine Oma natürlich etwas sehr schönes.
Sie hätte etwas, was sie beobachten könnte...

LG Samy

Tulpenfreund
Beiträge: 21
Registriert: Fr 01 Jun, 2018 16:57

Re: Omas Garten auf Zack bringen

Beitrag von Tulpenfreund » Sa 25 Mai, 2019 17:57

Ich finde es auch wichtig sich zu überlegen, wie viel Zeit und Kraft sowohl du als auch deine Großmutter in den Garten investieren können. Ein Hochbeet könntest du z.B. für sie bauen und anlegen und sie müsste sich dann nur noch um die Pflanzen kümmern.

Wirst du langfristig in die Gestaltung des Gartens involviert sein? Ich persönlich finde z.B., ein Teich macht sehr viel Arbeit, auch wenn er natürlich sehr schön ist und man sogar Pflanzen und Fische darin halten kann. Die weniger aufwendige Alternative könnte ein Zierbrunnen wie z.B. im Stil japanischer Gärten sein, so wie hier abgebildet: japanwelt.de/garten/brunnen Den könnte deine Großmutter auch selbst pflegen ohne auf die Hilfe Anderer angewiesen zu sein. :)

Antworten